Dürfen wir vorstellen. Das ist Rodica, eine  Tierschützerin in Rumänien die sich seit vielen Jahren für die Hunde in der Tötung einsetzt. Mehrmals die Woche geht sie in die Tötung und bringt den Hunden Futter. Denn das was die Hunde dort von den Betreibern an Futter erhalten reicht hinten und vorne nicht. Sie bemüht sich ebenfalls, die Hunde vor der Tötung zu retten. Ebenso nimmt sie verwaiste Hundebabys von der Straße auf.

Verlassene Hundewelpen. Sie sollten glücklich und satt in einem behüteten zuhause sein und nicht allein in den Feldern herumirren und hoffen, dass sie Nahrung finden

Fast täglich werden Hunde in die Tötung gebracht. Entweder von Ihren Besitzern, die sich ihrer überdrüssig geworden sind, oder von Hundefänger, die eine Prämie erhalten, wenn sie diese in der Tötung abgeben. 


Diesen Straßen Welpen hat es schlimm erwischt. Ob er durch Menschenhand oder ein Tier verstümmelt wurde, wir werden es nie erfahren. In diesem Fall hatte er Glück, das er von Rodica gefunden wurde und sofort dem Tierarzt vorgestellt wurde

 
Alle Hunde die Rodica aufnimmt, werden beim Tierarzt vorgestellt und durchgecheckt. Nicht selten sind sie krank und müssen behandelt werden 


Corina. Sie unterstützt regelmäßig Kastrationsaufrufe der Strassenhunde. Diese werden u.a. von ihr regelmäßig gefüttert. So hat sie die Möglichkeit, die Hunde einzufangen und kastrieren zu lassen.

Der Tierarzt bei der Arbeit. Hier wird gerade die Kastration vorgenommen. 

Nur durch Kastration kann verhindert werden, dass immer mehr Welpen geboren werden und kaum eine Chance zum überleben haben.

Laura. Sie betreibt seit mehreren Jahren ein privates Tierheim. Sie gibt knapp 300 Hunden ein Dach über dem Kopf

Derzeit baut sie ein neues Tierheim auf, da im alten zu wenig Platze für Hunde sind

Die ersten Hunde konnten mittlerweile schon einziehen. Sobald der Bau abgeschlossen ist, werden wir hier darüber berichten

Daniela. Auch sie rettet seit Jahren Hunde vor dem Tod und setzt sich für die Kastration ein. Als Teenager wollte sie ursprünglich einen Hund kaufen, fand einen Welpen, der im Müll entsorgt wurde und nahm ihn auf. Seitdem setzt sie sich für die Strassenhunde Rumäniens ein.

Sie bereitet die Hunde auf mögliche Adoptionen vor. Lässt sie vom Tierarzt durchchecken und führt die Hunde behutsam an Geschirr und Leine ran

Sie kümmert sich derzeit um über 20 Hunde, die alle mit ihr zusammen leben.